Innovation 360°

Kongress Innovation 360°


Der Bedarf nach einer neuen Ära des kollaborativen Innovationsmanagements geht mit den Themenstellungen rund um Industrie 4.0, digitalen vernetzten Maschinen und modernen Geschäftsmodellen einher.

Der Fokus des Sonderforschungsbereich SFB 768 der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität liegt hierbei in der optimalen Gestaltung und Handhabung von Innovationsprozessen unter Berücksichtigung von zyklischen Einflussfaktoren, um Unternehmen während sich stetig ändernden Prozessen für die Entwicklung von komplexen Produkt-Service-Systemen disziplinübergreifend zu unterstützen.

Ziel des Kongresses Innovation 360° ist es, ein interaktives und praxisnahes Forum für die Weiterentwicklung des zyklischen Innovationsmanagements in komplexen Systemen zu schaffen. Er bietet Ingenieur/innen, Manager/innen und Forscher/innen eine Plattform zum Austausch von innovativen Konzepten, Ideen, Anwendungen und Erfahrungen. Besonderer Fokus hierbei ist die Vernetzung der verschiedenen Domänen wie Maschinenbau, Systemtechnik, Automatisierung, Optimierung, Engineering Management, Ökonomie, Psychologie sowie Produkt Lifecycle-Management.

Mit dem Kongress Innovation 360° www.innovation360grad.de wollen die TU München und die Ludwig-Maximilians-Universität in Zusammenarbeit mit den Kompetenzpartnern AutomationML und der TU Wien den aktuellen Wissensstand im Innovationsmanagement einem breiten Fachpublikum vorstellen. Diese Erkenntnisse sollen ergänzt werden um die Erfahrungen von Experten aus Industrie und Forschung.